Infografik: Die Illusion der Vielfalt in der Soft Drink Industrie

Ich bin bei CoolInfographics.com auf eine beeindruckende, riesige Grafik gestossen, in der die US-amerikanische Marktverteilung der Soft Drink Industrie aufschlüsselt. Die Zahlen basieren auf einer Marktstudie der Michigan State University aus dem Jahr 2008, aber ich schätze mal, dass sich dort in den letzten Jahren nicht wirklich massiv etwas verändert hat.

Wie man in der zoombaren Grafik sieht, beherrschen quasi 3 Firmen den Markt mit einem Anteil von ca. 89%. Die Big Player sind, wer hätte es gedacht: Coca-Cola, Pepsi und, mit weitem Abstand, die hier nicht so bekannte Dr. Pepper – Snapple Group. Dadurch entsteht die Illusion der Vielfalt und der freien Auswahl, da die Supermarktregale übervoll mit verschiedensten Getränken von vermeintlich unterschiedlichen Firmen sind. Da diese Firmen im Endeffekt zum Grossteil den 3 genannten Marktbeherrschern zugehörig sind, macht die vermeintliche „freie Auswahl“ oder den Wettbewerb wieder zunichte. Man landet mit grosser Wahrscheinlichkeit sowieso wieder bei einem Produkt der „grossen 3″. Einzige Ausnahme bieten Nischenprodukte im Billigpreis-Segment und der boomende Markt der Energy-Drinks.

Wer sich für die Hintergründe der Studie interessiert, kann sich am besten auf der Uniseite des Projekts ein Bild zu den Zahlen und Methoden machen:

https://www.msu.edu/~howardp/softdrinks.html

  1. Keine Kommentare.

  1. Keine Trackbacks.

INFORMATION