Geocaching auf dem Android: App-Empfehlung c:geo

Nachdem taschentaugliche GPS Empfänger jetzt für n Appel und n Ei zu haben sind, erfreut sich das sogenannte Geocaching immer grösserer Beliebtheit.

Für diejenigen, denen das gar nichts sagt: Zusammengefasst ist Geocaching sowas wie ein GPS unterstützter Spaziergang mit Schnitzeljagd. Tiefer ins Detail will ich da gar nicht gehen, weil das Thema auch polarisiert. Die einen sind süchtig nach neuen „Loggs“, die können dem überhaupt nichts abgewinnen.

Aber ums Prinzip solls mir gar nicht gehen. Ich selber bin auch kein manischer Cacher, bin aber durch meine Familie mit dem Hobby in Kontakt gekommen und finds eigentlich von der Sache her ganz witzig, und sei es um mal ne Ausrede zu haben, den Fuß vor die Tür zu setzen. Und da die neuen Smartphones, wie auch mein Hero, eh alle einen GPS Empfänger drin haben, liegt es nahe, diese auch zum Geocachen zu nutzen.

In diesem Kontext habe ich in der Zeit einige Programme für Android ausprobiert, die alle mit mehr oder weniger großen Problemen behaftet waren. Zum einen benötigten alle Programme eine ständige Internetverbindung und ein manuelles Einloggen auf der Geocaching-Seite über den Browser zum Abrufen der Koordinaten, zum anderen gab es bei jedem Programm spezifische Probleme z.B. beim Import von GPS Koordinaten ins Kartenmaterial oder inkompatible Datenformate.

Das alles hatte mir das Thema wieder etwas verleidet, bis ich vor einiger Zeit auf das Programm c:geo gestoßen bin. Installiert, gestartet, begeistert. Im Gegensatz zu den anderen Programmen bietet c:geo eine volle Integration der „offiziellen“ Seite Geoaching.com, wodurch man einfachen Zugang zu den eingetragenen Cache-Koordinaten hat, die Möglichkeit die Caches offline zu speichern und so auch ohne Internetverbindung unterwegs sein zu können (z.B. im Ausland) und den Vorteil schnell und unkompliziert loggen zu können ohne umständlich mit dem Handy-Browser hantieren zu müssen.

Auch für den schnellen „Rundumblick“ für die Caches im Umkreis ist das Programm mehr als praktikabel und so manch einer wird sich wundern, wie viele versteckte Caches sich in der nähere Umgebung tummeln.

Ich bin auch durch dieses App nicht zum absoluten Caching-Fanatiker geworden, aber es ist für mich das zur Zeit beste Android App für Geocacher und solche die es werden wollen, was zur Zeit zu haben ist.

Also, für alle Android-Cacher und die, die es werden wollen: Guckt es euch an. Zu kriegen ist c:geo z.b. auf der offiziellen Seite oder über den Android Market

  1. Habe fürs geocachen auch c:geo. Ich finds super und habe bisher auch kein besseres gefunden :-)

    grüße
    frauzwitscher

  1. Mrz 30th. 2013
    Trackback über :wiki.cs.auckland.ac.nz

INFORMATION